My Comprehensive Thoughts on Gun Control

This is going to be a fairly long post; you’ll probably know which side I’m on by the end.

People are worried (and rightly so) that their guns will be taken away. All guns. I think that’s just a ridiculous notion. The often quoted second amendment comes into play here. What does the second amendment allow, though? Not much of anything. The second amendment to the constitution was written quite a while ago, December 15th 1791 to be exact. The issue therefore shouldn’t really be whether or not we should be allowed to own, purchase or carry weapons that weren’t around before then. Furthermore you aren’t allowed to buy machine guns; you’re not allowed to buy tanks, submarines, missiles, etc. There already are restrictions in place for all sorts of ridiculous things. What really is the issue about putting assault rifles (back) on that list? Do you need an assault rifle for hunting? For protection? No. For either of those uses they’re not well suited at all.

There are guns used for hunting that I think should be legal. There are guns that are well-suited for protecting yourself, that I have more of a problem with. The main issue is about protecting your home and your family from intruders. For that a handgun would probably be way better suited than an assault rifle since you can aim and fire it faster. Do I think that anyone should be able to buy a handgun, though? No. As charts in this motherjones articleshow there were 131,246 accidental non-fatal shootings between 2003 and 2010. Over five thousand accidental fatal shootings. With those numbers I would not feel safe about a gun being in my home.

Other claims of uses for guns include protection against school shooters, protection against armed robbery, protection against mugging. Let’s go for the easy one first. People claiming that someone with a gun would have stopped Adam Lanza. This claim is so ridiculous I really shouldn’t bother with it, but I will regardless. This video illustrates my point quite nicely:

If you actually had a gun in a situation like that, and managed to pull it, you would get shot several times before you even had the chance to aim it. The point the video does not make is what happens if multiple people had a gun in that situation and they’re successful. Now someone hears shots being fired in a room close by, they draw their gun and proceed carefully. Then they see someone with a gun standing over a dead body. What would you do, if you saw someone with a gun standing over a body in a classroom? Probably shoot him right? Even worse is if someone saw you shooting the shooter while not seeing the shooter. Anyone would just assume that you’re the shooter. Many of these situations, while only being hypothetical end up with the good guy with a gun lying dead in the floor.Now for armed robbery and muggings. What we’re assuming is that we’re up against someone who has already drawn a gun. Someone who has a gun pointed at us. No trained shooter (cop, armed forces, etc.) would take the risk of going for their own gun in this situation. The bad guy needs to only do one thing, pull the trigger. You need to somehow get to your gun (even if it’s just reaching for your belt), get it out, take the safety off, aim it and shoot it. All that before the bad guy has a chance to pull the trigger. It just is not possible.

I incidentally also know someone in law enforcement who is afraid of a ban on assault weapons and that is something that I don’t understand. He also hasn’t answered why he would be in favor of other people having assault rifles which would make it a very difficult job for a cop if one were to have to go up against that. The ‘famous’ north Hollywood shootout should be a warning for anyone in law enforcement. The cops in this case were severely outgunned and couldn’t penetrate the robbers’ body armor with their guns. The robbers with their assault rifles fired 1,300 rounds of ammunition at the cops. The cops had to go to nearby gun stores and get assault rifles. How ridiculous is that? The same situation would have occurred had there been people in the movie theater of the batman shooting. He was wearing body armor while using an assault rifle. Do you really think you have a chance against that with your handgun and 9 rounds of ammunition?

Now for some other claims. “Criminals don’t care about laws”. That is seriously over simplified and pretty retarded. If you really think about that statement it says criminals should be able to buy guns, because they will have them anyway. No they shouldn’t. There are laws against giving guns to criminals. They are good. I think there should be more laws that make the punishments even more severe if you’re not allowed to have a gun and yet you do. I think that punishments should escalate for people who get caught with a gun. I think there should be added punishments for having a gun that was stolen. I think there should be added punishments for having a gun that was used to commit crimes. I think all these would make it far less likely for someone to carry a gun that isn’t supposed to have one. Obviously the people who are already on the run will not care that much, but even then it would make it far easier to put violent criminals away for long periods of time. Still someone who has a felony for selling weed will likely not buy a gun from a shady source knowing he could go to jail for a long time for just carrying it. I really think this is how you make America safer, less guns in the hands of criminals, through laws that don’t target law abiding citizens.

Now for the more recent claims of people “It’s not the guns that caused those tragedies it’s the mental health of the shooters”. I agree with that. Sincethis Washington post article has some nice charts that show that most cases had killers use weapons that they had obtained legally. I think the only solution to this is universal health care since obviously a lot of people can’t afford to see a doctor every time they feel something’s wrong, they’re way less likely to see a psychologist, even if a doctor thinks they should be seeing one. But then I guess you’re arguing that people of questionable mental health should be on some kind of list that prevents them from buying guns? Or do you just think that anyone buying a gun should pass a psychological exam? I’m all for the second one.

One claim of some people that said there would be far less break-ins if everyone had a gun at home I always thought was pretty amusing. Recently The Journal News published a map that showed homes with registered guns and sparked some significant outrage because “Now everyone knows where the legal guns are kept, a valuable piece of information for criminals,” as a commenter stated. Pretty big contradiction there. But I do agree with the latter point. Criminals get their guns from people stealing them from your home. If you had less legal guns the number of illegal guns would also drop. There are millions of guns that get taken away from criminals. There needs to be an influx of guns to keep the criminals armed.

Conclusion:

The second amendment doesn’t really give you any rights. There are restrictions on a lot of ‘arms’ already. I think the US should legalize guns. I think you should be able to buy a hunting rifle after proving that you can skin a deer. I think you should be able to buy a handgun after passing a background check, a psychological test, and wait a few days.

Kein Weihnachten

vielen dank an Hermes und MyToys

Es ist der 5.1.2013 und meine Kinder hatten letztes Jahr (noch) kein Weihnachten. Die Chronik der Inkompetenz beginnt am 13.12.2012. Da wir es uns nicht wirklich leisten können viele Geschenke für die Kinder zu kaufen haben wir uns entschieden bei MyToys alles zu finanzieren. Ich muss sagen es wäre weit besser gewesen je zwei kleine Geschenke zu kaufen als bei MyToys Sachen im Wert von über 300 Euro zu bestellen. Und so fängt die Geschichte dann am 13.12. an. Nachdem wir die Bestellung online aufgegeben haben rief ich bei MyToys an um sicherzustellen das alles noch vor Weihnachten ankommt. Ich bekomme von der netten Dame am anderen Ende der Leitung ein Versprechen. So weit so gut. Es ist ja auch noch viel Zeit.

MyToys übergibt das Paket am 17.12. an den Hermes Versand. Laut Sendungsauskunft geht bis zum 19.12 auch alles gut. An dem Tag erreicht das Paket die Niederlassung Hannover. Danach gibt es dann keine Updates mehr. Das Paket befindet sich laut Sendungsauskunft auch immer noch in Hannover (Sendungs ID kann man im Screenshot sehen, versuchen Sie’s einfach selbst wenn sie diesen Eintrag lesen).

Am 22.12. rufe ich bei Hermes an. Leider kann man mir dort keine Auskunft geben. Mir wird gesagt ich muss bei MyToys anrufen, weil die eine interne stelle anrufen können (warum kann ich das nicht ? warum können die Leute im callcenter von Hermes das nicht ? zwei Fragen die ungeklärt bleiben). Ich rufe also bei MyToys an (übrigens sowohl Hermes als auch MyToys auf einer 01805 nummer die mich 42 cent pro minute vom Handy kostet). MyToys berichtet das das Paket in der Auslieferung ist und warscheinlich “heute oder morgen” ausgeliefert wird. Definitiv aber vor oder am 24.12.

Leider warte ich vergeblich auf mein Paket (aber das haben Sie sich bestimmt gedacht, da oben steht dass sich das Paket noch in Hannover befindet). Auch am 23.12. warte ich vergeblich. Am 24.12. muss ich arbeiten, rufe aber wieder bei MyToys an (vom Handy, 42 cent pro minute) um nachzufragen ob denn noch die Möglichkeit besteht, dass das Paket ankommt. Die nette Dame am anderen Ende sagt, dass es möglich ist. Während ich warte ruft sie auf mein drängen bei Hermes an um näheres zu erfahren. Bei Hermes ist zu dieser Zeit schon nicht mehr sicher ob das Paket schon verloren ist oder noch ausgeliefert werden kann. Näheres wisse man aber erst am Donnerstag, da in der Niederlassung schon nicht mehr gearbeitet wird.

Wir hatten am 24.12. leider noch Hoffnung auf die Zustellung des Pakets. Wir wurden auch an diesem Tag bitter enttäuscht.

Als klar war, dass es für die Kinder in den nächsten Tagen kein Weihnachten gab mussten wir der älteren Tochter irgendwie erklären, dass der Weihnachstmann noch nicht da sein wird. Sie ist 7 Jahre alt und wir wollten ihr eigentlich noch nicht eröffnen, dass es den Weihnachtsmann nicht gibt. Wir haben ihr aber erklären können, dass es noch ein paar Tage dauern wird.

Leider wurde auch daraus nichts.

Am Donnerstag hat MyToys endlich eine Email geschrieben, dass das Paket verloren gegangen ist. Wir haben ein bisschen gesucht um möglicherweise woanders etwas zu bestellen. Am Ende mussten wir uns wieder mit MyToys begnügen, da uns die Lieferzeiten bei den anderen Anbietern zu lang waren. Wir waren schliesslich schon unter erheblichem Druck, weil wir nicht erst Silvester und dann Weihnachten feiern wollten.

Wie Sie sich mitlerweile denken können wurden wir wieder enttäuscht.

Am 27.12. habe ich MyToys angerufen um zu bitten das die Sache ein wenig beschleunigt wird. Mir wurde mitgeteilt, dass wenn alles verfügbar ist, es noch am gleichen Tag geschickt werden sollte, mindestens aber am nächsten.

Am 27.12. wurde’s nicht verschickt. Am 28.12. auch nicht. Also rief ich wieder bei MyToys an. Diesmal wurde mir gesagt, dass alles verfügbar ist und am 31.12. das Paket rausgehen sollte.

Auch das passierte nicht.

Am 2.1. wurde anscheinend das Paket gepackt und verschickt. Leider mit Hermes.

Sie können sich sicher denken was seit dem passiert ist.

Nichts.

Ich habe Seit dem 2.1. mehrere male bei Hermes und bei MyToys angerufen. Mitlerweile sollte ich eigentlich alle callcenter Mitarbeiter in beiden Firmen kennen. Als ich gestern bei MyToys angerufen habe hat man mir gesagt, dass es verladen wurde und sich in der Zustellung befindet. Ich sollte es also ‘Heute oder Morgen’ erhalten.

Habe ich nicht.

Heute rief ich wieder bei MyToys an. Mir wurde schon wieder gesagt, dass es sich in der Zustellung befindet und ‘Heute oder Montag’ ausgeliefert werden soll.

Kurz vor 18 Uhr wollte ich noch einmal bei MyToys anrufen um nach dem Status zu fragen. Eine Stimme sagte mir ‘Leider können wir Ihren Anruf nicht persönlich entgegennehmen’. Ich hab’s dann noch einmal bei Hermes versucht. Hermes konnte mir in den letzten Wochen sehr selten mehr sagen als ich im Sendungsstatus selbst sehen konnte. Ich wurde mehrere male an MyToys verwiesen. Heute schien ich aber Glück zu haben. Die nette Dame am anderen Ende der Leitung hat mir gesagt, dass das Paket gerade erst in Langendamm angekommen ist.

3 Tage nachdem Hermes das Paket bekommen hat ist es in Langendamm, nahe Nienburg. 2 Tage nachdem DHL es zugestellt hätte.

Also besteht keine möglichkeit mehr das Paket heute zu bekommen. Das heißt, dass meine Tochter am Montag wieder zur Schule geht ohne, dass sie Weihnachten gefeiert hat.

Vielen Dank an Hermes und MyToys. Ich bedanke mich für viele nette Stunden die ich damit verbracht habe nachzuforschen wo meine Geschenke denn sein könnten. Und für die vielen Tage die ich Hoffnung hatte. Hoffnung das Paket zu bekommen. Hoffnung Weihnachten am nächsten Tag feiern zu können. Diese Hoffnung habe ich schon so lange nicht mehr gekannt. Ich bin viel zu verwöhnt von Amazon.de, auch von Ebay händlern die es schaffen innerhalb von 3 Tagen einen Artikel zu schicken. Ich bin zu verwöhnt von callcenter Mitarbeitern von Amazon.de wo man auch eine Nachlieferung am nächsten Tag zustellen kann (es war von einem Artikel zu wenig geliefert worden).

Jetzt kann ich hoffen nächstes Jahr Weihnachten feiern zu können.

Hermes Tracking Information
Hermes Tracking Information
Hermes Tracking Information
Hermes Tracking Information